Nach der Wahlkreisnominierung

Nach der Wahlkreisnominierung mit dem Schwabacher Fraktionsvorsitzenden Klaus Neunhoeffer, Vorstandsmitglied Heidi Kilian-Gerber, Bürgermeister Dr. Roland Oeser und den Nürnberger Kreisvorsitzenden Verena Osgyan (MdL) und Daniel Arnold.

Ihr Kandidat für Nürnberg-Süd und Schwabach

portraetSie kennen das. Alle vier Jahre ist von der „Schicksalswahl“ schlechthin die Rede. Weil, wenn „die anderen“ drankommen (oder – je nach Sichtweise – an der Regierung bleiben), wird alles ganz furchtbar. Und nur die Wahl dieser einen Partei kann Deutschland davor bewahren, ins Chaos oder in den Abgrund zu stürzen. Und näher der Wahltag rückt, desto aufgedrehter wird die Rhetorik.

Was für ein Unsinn! Bitte alle mal cool bleiben. Nein, wir stehen nicht vor dem Abgrund. Und unser Rechtsstaat und unsere Demokratie sind hierzulande viel zu gefestigt, um ins Chaos abzugleiten. Also lassen wir die Kirche im Dorf: Es geht bei der kommenden Bundestagswahl darum, wer Deutschland in den kommenden vier Jahren regieren darf und wer wieviel Einfluss in die künftige Bundesregierung einbringen darf.  Um nicht mehr, aber auch natürlich um nicht weniger.

Selbstverständlich geht es auch bei der kommenden Bundestagswahl um wichtige Themen. Übernimmt Deutschland wieder seine Vorreiterrolle beim Klimaschutz? Gelingt die Energiewende hin zu 100% erneuerbaren Energien? Schaffen wir auch im Verkehrsbereich eine drastische CO2-Reduktion? Oder verpassen wir hier den Anschluss? Nutzen wir die Chancen, die uns die Digitalisierung bietet und behalten wir ihre Risiken im Blick?

Und: Halten wir unsere Gesellschaft zusammen? Schaffen wir es, dass diejenigen, denen es gut oder sehr gut geht, selbstverständlich ihren Anteil dazu beizutragen, dass diejenigen, die Hilfe brauchen, nicht hinten runterfallen? Oder werden wir eine Gesellschaft der ausgefahrenen Ellenbogen, in der jede und jeder nur an sich denkt? In der verächtlich auf Minderheiten herabgeschaut wird? Wollten wir in so einer Gesellschaft leben?

Als Kandidat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN für den Wahlkreis Nürnberg-Süd/Schwabach möchte ich bis zur Bundestagswahl Lust machen, sich über die verschiedenen Politikangebote zu informieren, nachzufragen, in den Dialog zu treten. Und ja, natürlich bin ich davon überzeugt, dass wir Grüne Ihnen ein überzeugendes Angebot für die kommenden vier Jahre machen.

Auf meiner Website möchte ich Sie darüber informieren, welche Themen mir im speziellen wichtig sind. Und meine ganz persönliche Sichtweise auf diesen Wahlkampf mitteilen. Schauen Sie also ab und an hier vorbei – und folgen Sie mir auch auf den verschiedenen sozialen Medien.

Und wenn ich sie ein bisschen von unserer Politik überzeugen kann – dann freue ich mich selbstverständlich auch auf Ihre Stimme (insbesondere Ihre Zweitstimme für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) bei der Bundestagswahl.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld