Es sind nicht immer die Lauten stark

Herausforderung Rechtspopulismus

Wir Grüne sind Anwälte all derjenigen, die für Zusammenhalt, ein liberales Gesellschaftsmodell und für zivilgesellschaftliches Engagement stehen. Und das ist immer noch die deutliche Mehrheit in diesem Land. Denn die Menschen wissen: Verantwortung zu übernehmen heißt nicht, laut und provokant in Talkshows oder bei Twitter & Co.  jede Woche eine neue Sau durchs Dorf zu treiben, nur um der Schlagzeilen willen. Sondern Verantwortung heißt: Mit kühlem Kopf, Dialogbereitschaft und Kompromissfähigkeit, Lösungen für die Zukunft zu finden und umzusetzen. Und natürlich – und gerade dafür stehen wir Grünen – ohne dabei die verfassungsmäßig garantierten Grundrechte über Bord zu werfen.

Deshalb habe ich mich auch sehr über die kürzliche Initiative „Die Offene Gesellschaft“ gefreut, die zum Ziel hat, die Menschen wieder in den Vordergrund zu bringen, die diese Gesellschaft zusammen und am Laufen halten. Nicht nur in der Flüchtlingshilfe, auch in den Sportvereinen, bei der Feuerwehr, Naturschutzverbänden, und vielem mehr. Diese Menschen, die die breite Mehrheit in unserem Land bilden, haben angesichts der teilweise hysterischen und lauten Diskussionen der letzten Monate viel zu wenig Beachtung gefunden. Aber auch hier gilt: „Es sind nicht immer die Lauten stark“, wie es Konstantin Wecker einmal so zutreffend formuliert hat.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.